Die Westmauer

הכותל המערבי

Wie oft war ich am erev schabbat, am Freitag Abend, an der Westmauer? Ich weiß es nicht. Zahllose Male. ……“lecha dodi likrat kala…“

Der Schabat beginnt bekanntlich kurze Zeit nach Sonnen-untergang am Freitag Abend. Doch bereits vorher sind Viele dort und warten auf den Schabbat. Tausende kommen. Zehntausende? Ich weiß es nicht. Jedenfalls mehr als Sterne am Himmel und weit mehr als Sand am Meer. Und ganz unterschiedliche Menschen. Die Frommen beten direkt an der Westmauer, weiter hinten sind dann andere, auch viele, sehr viele junge Leute, nicht unbedingt religiöse.
Eine junge Frau – deutlich an ihrem russischen Akzent nicht zu überhören – gibt ihre Anweisungen einer Gruppe von Jugendlichen. Andere tanzen, viele reden.

Alle, ja alle freuen sich auf den Schabbat.

Diese gewaltige Menschenmenge unterschiedlicher Leute an der Westmauer in Jerusalem. Diese Menge, diese Kraft, diese Herrlichkeit.

Nein, Israel wird nicht untergehen. Nie! Niemals!

Das wird mir an solchen Schabbat-Abenden in Jerusalem immer klar.

Am Israel chai!


0 Antworten auf „Die Westmauer“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Du musst dich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs + = fünfzehn