Eine wahre Geschichte aus Israel

Eine wahre Geschichte aus Israel

Wie viele Leute in Israel hatte eine israelische fromme Familie eine Haushälterin aus Rumänien, eine Gastarbeiterin.Eines Tages wollte diese Rumänin wieder nach Hause nach Rumänien fahren. Erst mit dem Bus, und dann mit dem Flugzeug….

Zum Abschied schenkte die Hausherrin ihr einen schönen großen Apfel.

Als ihr Ehemann kurz danach heim kam, schimpfte er sie deswegen, denn es sei doch Schmitta-Jahr!
Und die Rumänin würde den Apfel mit nach Rumänien, ins Ausland nehmen, und es sei im Schmit- ta- Jahr doch nicht erlaubt. Die Ehefrau möge ihr zum Bus nachlaufen. …und das tat sie, und der Bus war noch da.

Sie ging in den Bus und sah die Rumänin und lief auf sie zu. Diese wurde kreidebleich und erschrak und sagte ‚Entschuldigung‘ und öffnete ihre Tasche, ‚dass ich Ihren gesamten Schmuck gestohlen habe, hier ist alles!‘

So ist es: Wenn man das Schmitta-Jahr einhält, bekommt man auch seinen Schmuck wieder, von dem man noch nicht einmal gemerkt hatte, dass er gestohlen war!


0 Antworten auf „Eine wahre Geschichte aus Israel“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Du musst dich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ sechs = vierzehn