Eine wahre Geschichte aus dem 3. Reich

Eine wahre Geschichte,
die im 3. Reich spielt.

In einer Firma gibt es einen Firmentrottel, einen Depp. Der kann eigentlich gar nichts. Weder geistig noch körperlich,
Sein Chef, der Firmeneigentümer, behält ihn aber aus reiner Gutmütigkeit.

Wie es das Schicksal so will, bekommt der Firmendepp im NS-Staat einen kleinen Kommandoposten. Dort kann er das tun, was er eigentlich nur kann:
Kommandieren und blöken.

Eines Tages wird der Firmenchef eingezogen und kommt als kleiner Schütze unter das Kommando jenes Blök-Spezialisten.
….und der lässt jetzt „die Sau raus“ und schikaniert ihn und schreit und kläfft und blökt………

……. rund 75 Jahre später. Am Freitag erlebe ich eine (ungewollt) Pegida-Demo. Warum musste ich da gerade an diese Geschichte denken?


0 Antworten auf „Eine wahre Geschichte aus dem 3. Reich“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Du musst dich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


eins + sechs =